...zur Zeit viel zu tun

...ist nun so das ich plötzlich gefragt wurde ob ich in Spanien leben wollte...also für immer...CLARO CAMARRO... Muß halt gesichertes Einkommen da sein. Dies ist schwierig aber nicht sooo schlimm. Es gibt einige Ecken die noch nicht beackert sind. Oft kommen Ausländer (Deutsche) nach Spanien mit romantischen Vorstellungen und scheitern dann (obwohl ein Job vorhanden) an der Sprache. Viele Deutsche gehen da hin wo fast nur Deutsche anzutreffen sind und scheitern trotzdem an der Sprache. Die Sprache (spanisch) muss man schon einigermaßen können. Mit dem Wörterbuch rumrennen geht gar nicht weil man nicht eins zu eins übersetzen kann. Die Sprache hat so bestimmte Eigenheiten und diese kann einem, wenn man mit dem Translator unterwegs ist, in echte Schwierigkeiten bringen. Ich lerne jedenfalls weiter spanisch und rede mit den Spaniern spanisch wo ich nur kann. Ich habe es mir vorgenommen: ICH werde nicht in Deutschland verenden. Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt merkt man bzw. lernt man rings umher Menschen kennen die auch auswandern oder schon ausgewandert sind. Also das ist schon ein Thema in Deutschland. Viele Menschen wollen Veränderung und begreifen das sie nicht in der Lage sind das Land zu verändern. Also verändern sie sich selber und gehen weg. Bis hier mal

Hub am 5.8.13 14:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen